23 ÜBLICHE FRAGEN AUF SPANISCH

Mit jemanden zu reden, den man nicht kennt, ist immer schwer. Noch schwerer ist es, mit jemanden zu reden der eine andere Sprache spricht. Manchmal können bereits ein paar simple Fragen helfen, eine Konversation anzufangen und mit den folgenden Beispielen wird es dir leichtfallen, Small Talk mit Muttersprachlern zu führen.

Hier findest du 23 der üblichsten Fragen auf Spanisch um eine Konversation anzufangen.

ALLGEMEINE KONVERSATION MIT FREMDEN

Fangen wir mit den Basics an. Hier findest du die ersten, üblichen Fragen, die jeder stellen würde, wie z.B. nach Name, Herkunft oder Hilfe.

Spanisch-Sprachen-2

1. ¿Cómo te llamas? – Wie heißt du?
Beispiele:
1. Me llamo Maria. ¿Y tú, cómo te llamas? Ich heiße Maria. Und wie heißt du?
2. Soy Juan, encantado. Ich bin Juan. Es Freut mich dich kennen zu lernen. 

2. ¿De dónde eres? – Woher kommst du?
Beispiele:
1. ¿De dónde es usted? Woher kommen Sie?
2. Soy de Francia. Ich komme aus Frankreich.

Continúe leyendo



Ein Spanischintensivkurs ist ideal um die Sprache zu lernen. Nach Spanien zu reisen ist eine gute Möglichkeit in die Sprache und Kultur einzutauchen und einzigartige Erfahrungen zu sammeln. Du umgibst dich ständig mit der Sprache und wirst dadurch fortlaufend lernen. Manchmal wirst du auf Spanisch träumen und dann wird dir klar: Du hast dich verbessert!

Wenn du dich außerdem dazu entschieden hast während deines Aufenthalts bei einer spanischen Gastfamilie zu wohnen, verdoppelt sich der Lerneffekt: Du lernst in der Klasse, übst danach mit deiner Gasstfamilie oder sprichst auf der Straße. Damit tauchst du komplett in das spanische Leben ein!

Um deinen Aufenthalt so reibungslos wie möglich zu gestalten, verraten wir dir 4 Dinge die du über spanische Familien wissen solltest. Natürlich sind nicht alle Familien gleich, noch haben alle Familien die gleichen Traditionen. Dennoch listen wir einige übliche Merkmale auf:

1. DER ZEITPLAN DER SPANIER

Bevor du nach Spanien reist solltest du wissen, dass sich der Zeitplan sehr von dem deines Heimatlandes unterscheidet. Der Nachmittag beginnt nicht um 12:00 Uhr und nicht bevor gegessen wurde, was in etwa zwischen 16:00 und 17:00 Uhr liegt.

Morgens in der Pause zwischen dem Unterricht kannst du einen kleinen Snack (almuerzo) zu dir nehmen, weil deine spanische Gastfamilie sicherlich nicht vor 14:00 Uhr anfängt zu kochen. Nach dem Essen ist es in einigen Familien üblich das Ruhe herrscht, da die  Siesta etwas normales für sie ist. Dabei ist die Siesta nicht so gewöhnlich für Spanien wie man denkt. Aber wundere dich nicht wenn deine Gastfamilie sich nach dem Essen etwas schlafen legt um neue Kraft zu schöpfen. Im Sommer ist es um diese Tageszeit sehr warm, also genieße auch du die Ruhe um neue Kräfte zu sammeln.

Danach, etwa um 17:00 Uhr geht es wieder lebendiger zu. Wenn du Schüler bei TLCdenia bist, kannst du an Aktivitäten teilnehmen oder die Stadt auf eigene Faust erkunden. Um diese Uhrzeit essen die Spanier die nächste kleine Mahlzeit, die merienda heißt. Wenn sie sich außerhalb des Hauses befindet, wird deine Gastfamilie mit dir einen Kaffee trinken gehen oder eine Kleinigkeit essen. Das Abendessen findet aber nicht vor 21:00 oder 22:00 Uhr statt. Die Uhrzeit überrascht dich vielleicht, aber wir empfehlen dir, etwas zu warten und zusammen mit deiner Gastfamilie zu essen.

Wenn du nachts gerne weggehen möchtest, merk dir, dass die Menschen in Spanien nicht nur bis 23:00 oder 00:00 Uhr ausgehen. Die meisten Diskotheken füllen sich erst ab 02:00 Uhr morgens.

Unsere Empfehlung: Werde nicht ungeduldig, weil alles später am Tag stattfindet. Du wirst dich daran gewöhnen. Genieße lieber diese neue Erfahrung!

 Tagesablauf-Länder-Vergleich

Continúe leyendo


 

Der Laut Z [θ]

Das C wird als [kʰ] ausgesprochen bei CA (casa) QUE (queso) QUI (quince) CO (comer) CU (cuatro)

Das Z wird als [θ] ausgesprochen bei ZA (zapato) CE (centro) CI (cien) ZO (zoo) ZU (zumo)

Betonung im Spanischen C und Z

Der Laut C als S

Viele Spanischlernende sprechen CE und CI als “S” aus. Zum Beispiel sagen sie “Servesa” anstatt “cerveza”. In Wirklichkeit ist das “Seseo” (bei dem die Laute Z, CE und CI durch S ersetzt werden) die übliche Sprechweise in einigen Gebieten Andalusiens, den Kanaren und Lateinamerika. 

Wenn du anstatt eines “c” ein “s” sprichst ist das also nicht schlimm, erinner dich nur daran, es beim Schreiben nicht zu verwechseln.

Betonung im Spanischen S

Continúe leyendo